neurologische physiotherapie

Neurologie in der Physiotherapie

In der Behandlung neurologisch erkrankter Patienten steht die Wiederherstellung und der Erhalt physiologischer Bewegungsabläufe sowie die Vermeidung von Funktionsstörungen im Mittelpunkt.  
Mit verschiedenen Therapiekonzepten werden Muskelschwächen, Gleichgewichtsstörungen, Koordinationsverlust und Bewegungseinschränkungen gezielt verbessert. 
So steigern wir die Selbstständigkeit und die Lebensqualität unserer Patienten. 
Die Anwendung von neurologischer physiotherapie geschieht
  • bei Multipler Sklerose
  • bei Morbus Parkinson
  • bei Muskeldystrophie
  • bei Querschnittslähmung
  • bei MMC (Meningomyelocele)
  • bei ausgedehnten Folgen von Polytraumen mit
    Funktionsstörungen
  • bei Funktionsstörungen durch fortgeschrittene Amyothrophische Lateralsklerose (ALS)
  • nach Apoplexie (Schlaganfall)
  • nach Schädel-Hirn-Traumata
 
© ambulante reha eschler, 2018